DDQT aus DTB-Sicht

Offizielle DTB-Infos - DDQT Gütesiegel - Qualitätskriterien

Der Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong (DTB) distanziert sich vom DDQT

Der DTB ist unabhängig - er steht zum DDQT (Deutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan) in keinerleid Beziehung

Langjährige Mitgliedsvereine, die den DDQT mitgegründet haben, sind kürzlich ausgetreten aufgrund ungelöster Probleme - z. B. über die DDQT-Strukturen und die Zusammenarbeit. Im DTB werden Fragen dazu schnell und kompetent beantwortet. Der bereits 1996 gegründete, gemeinnützige Zentral-Verband ist ein Zusammenschluss führender Taijiquan-Qigong-Fach-Organisationen mit Qualitätssiegel. Er könnte unbürokratisch helfen, wenn es durch DDQT-Austritte zu Problemen käme - etwa bzgl. Ausbildung, Krankenkassen und Anrechenbarkeit von Unterricht. DDQT-Gütesiegel bzw. AALL werden vom DTB jedoch nicht anerkannt.

DDQT-Gütesiegel - Update 2018

Das "DDQT-Image" wird durch das "DDQT-Gütesiegel" konkretisiert - und gerade wurde es verliehen an einen Kieler Liehrer, der zur "Seattle-Mission" von Großmeister Yang Jun zählt. Dieser erklärt die Mission seiner Glaubensgemeinschaft u. a. auf EsoGuru.com, fordert Gehorsam und Loyalität - und preist sie als Lehre "zum Wohle der Menschheit".

Zugegeben: Etliche Menschen suchen in ihrer Taiji-Qigong-Ausbildungen neben der fachlichen Kompetenz auch inneren Halt. Doch genau dies macht sie besonders bei chinesischen Meistern, die ein hohes Maß an Unterwerfung einfordern innerlich schwächer.

 Beunruhigender noch für westliche Erwachsenenbildung und Gesundheitsförderung: Eine Abgrenzung zu sekten-artigen Gruppierungen der "neuen Religiosität" ist nicht mehr gegeben! Umfragen des DTB zeigen, dass eine Mehrheit viel eher einen offenen, durch Argumente geprägten Ansatz favorisiert. Daher erfährt der weltanschaulich neutrale DTB-Ansatz als bewährtes Korrektiv großen Zuspruch.

Der DTB kritisierte schon früh, daß Inhaber des DDQT-Gütesiegels dieses auch nutzten für Krankenkassen-Zulassung über die "Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP)". Die Vergabe an Mitglieder der "Yang-Jun-Community" dürfte bei Krankenkassen wohl schwerlich auf Begeisterung stoßen. Doch zumindest bzgl. der DDQT-Nennung im kommenden GKV-Leitfaden gibt es positives zu vermelden: Der DDQT wird dort ebenso wie andere Fachorganisationen nicht mehr genannt werden.

DDQT-Gütesiegel - häufige Fragen nach der Qualität der AALL Richtlinien

Es gibt immer mehr Verbände für Taijiquan & Qigong in Deutschland - und immer mehr "offizielle" Gütesiegel oder Qualitätssiegel. Das auf Ausbildung und Krankenkassen zugeschnittene DDQT-Siegel ist ein Beispiel für den häufigen Dilettantismus. Viel Ärger ruft z. B. bei der Dt. Qigong Gesellschaft hervor, dass ihre Mitglieder über den DDQT Ausbildungen anbieten können, die geringeren Qualitäts-Richtlinien folgen als die der Qigong Gesellschaft. Auch dies ist ein Grund für den Austritt.

"Die DEUTSCHE QIGONG GESELLSCHAFT verleiht jedoch Zertifikate, welche die Kriterien des Gütesiegels noch übersteigen und sieht daher keinen Anlass, Lehrende der Gesellschaft zum Erwerb des Gütesiegels zu ermuntern." (http://ww.qigong-gesellschaft.de/dqgg-publik/deutsche-qigong-gesellschaft-e-v-und-dachverband-ddqt-chronologie).

 

DDQT-Gütesiegel - nach offiziellen "DDQT-Richtlinien" ?

Das Pro und Contra ist im DDQT gegenwärtig höchst aktuell, da wichtige Gründungsmitglieder öffentlich ihre Unzufriedenheit äußern über ihren Austritt nachdenken. Für den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) kommt diese Entwicklung im DDQT-Lobby-Verein jedoch nicht überraschend - zu groß waren die entstandenen und öffentlich erwähnten Mißhelligkeiten .

Der bereits 1996 gegründete DTB ist bekanntlich der erste und älteste Dachverband für Tai Chi und Qigong in Deutschland. Anders als der DDQT ist der DTB gemeinnützig und bietet direkt Lehrer-Ausbildungen an. Eine DDQT-DTB-Zusammenarbeit bestand übrigens nie - der Deutsche Taichi-Bund (DTB) ist kein DDQT-Mitglied. Er distanziert sich sowohl vom DDQT-Gütesiegel als auch von dem DDQT-Standards für Lehrer-Ausbildung im Taijiquan und Qigong.

 

DDQT-Richtlinien und ihre Nicht-Anerkennung im DTB

Die Richtlinien des DDQT werden vom DTB nicht anerkannt. Sie sind als Entscheidungshilfe und Orientierungshilfe für Anbieter im DDQT gedacht und zählen intern zu den wie es heißt "sonstigen Interessen des DDQT". Der DTB lehnt alle DDQT-Richtlinien ab. Er garantiert Überprüfbarkeit von Standards durch unabhängige Dritte mit dem Qualitätssiegel des Weiterbildung Hamburg e. V. .

 

DDQT-Austritte geplant - zunehmende Anfragen an den DTB

Seit langjährige DDQT-Mitgliedsvereine ihren Austritt offen diskutieren, steht auch die Frage nach dem  "DDQT-Gütesiegel" im Raum. Dazu erhält der Dt. Taichi-Bund DTB vermehrt Anfragen zur Einschätzung der Lage und zu konkreten Einzelfällen. Falls durch die diskutierten DDQT-Austritte Lehrern Probleme bei der Anerkennung/ Zertifizierung entstehen sollten, ist der DTB gern bereit, bei der Lösung zu helfen. Nach dem Austritt der Deutschen Qigong Gesellschaft 2013 wird häufig gefragt, ob dies Auswirkungen auf die Reputation des DDQT-Gütesiegels hat.

 

DDQT Krankenkassen - Info vom Dt. Taichi-Bund zur Krankenkassen-Zertifizierung

Zahlreiche Lehrer haben über DTB-Lehrer-Ausbildungen bei den Krankenkassen eine Zulassung erhalten. Kompliziert wird es für Lehrer, die beim DDQT Unterricht erhalten haben und diese Stunden beim DTB angerechnet bekommen wollen. Gern kann man sich in solchen Fällen an den DTB wenden. Kassen-Zertifizierungen sind beim DTB kostenlos. Die Kassen fordern für die Sekundär-Qualifikation 220 Zeitstunden zusätzlich zur Primär-Qualifikation. DDQT-Mitglieder berät der DTB auf Wunsch gern bzgl. der ZPP /Vdek (Zentralen Prüfstelle für Prävention) und Easy-Datenbank.

Eine Analyse der Motivation folgt - sowie unser Feedback zum Thema DDQT-VORSTAND.

DTB ist Mitglied im Weiterbildung Hamburg seit 1992Der jahrzehntelange Einsatz vom DTB für Qualitätssicherung und Teilnehmerschutz stößt bekanntlich beim DDQT und offenbar Herrn Detlef Klossow nicht auf ungeteilte Zustimmung. Dazu gehört auch unsere enge Zusammenarbeit mit Medien im Bereich Taijiquan und Qigong. Viele Lehrer, die unsere Ausbildung durchlaufen haben, haben uns ja über die ca. 1000 Berichte in den Medien kennengelernt - ich erwähne hier Stiftung Warentest, Stern, GEO-WISSEN, Krankengymnastik und und und. Auch habe ich auf das Thema DDQT und dem Ex-Vorstands-Mitglied D. Klossow auch auf meiner persönlichen Internet-Seite hingewiesen: Update DDQT Klossow Düsseldorf.